Ein herzliches "Grüß Gott" allen,


die unserer Pfarreiengemeinschaft mit den Pfarreien Walderbach und Neubäu auf diesem Weg einen kurzen Besuch abstatten:

Seien es die Gemeindemitglieder, die sich informieren wollen, oder die Gäste, die nur mal ein wenig hereinschnuppern und dann vielleicht überrascht sind, wenn sie entdecken,
welch herrliche Kirchen hier im Regental auf sie warten.


Natürlich können die folgenden Seiten nur einen kleinen Vorgeschmack geben auf das,
was Sie wirklich erwartet.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Pfarrer
Alois Hammerer
                                                   







                 
 



*** Pfarrwallfahrt ins Burgund von 25. – 30. August ***
Burgund ist eines der Zentren des europäischen Christentums. Ungezählte kleine romanische Kirchen finden sich hier, aber auch der Zisterzienserorden hat hier seinen Ursprung. Begeben Sie sich mit uns auf eine Spurensuche und Pilgerreise zu den Säulen des Christentums.

1. Tag Ronchamp – Dijon
Um 6.00 Uhr holt uns der Bus des Reiseunternehmens Heigl aus Rohr ab. Anreise durch die Burgundische Pforte. Wir machen einen Halt an der Kapelle von Ronchamp des berühmten Architekten Le Corbusier, der hier seine Vision einer modernen Kirche in beeindruckender Form umsetzte.
Abendessen und Übernachtung in Dijon.

2. Tag Dijon – Champmol - Beaune

Heute besichtigen Sie das Kartäuserkloster von Champmol. Es wurde gegründet, um die Grablege der Herzöge von Burgund aus dem Haus Burgund zu werden. Wir können dann in Dijon bummeln. Die elegante und reiche Haupstadt der Herzöge von Burgund ist ein idealer Standort für Feinschmecker und Lebenskünstler, Kunstliebhaber und Weinfreunde.
Nach der Mittagspause besuchen wir Beaune. Der burgundische Kanzler Nicolas Rolin erschuf im 15. Jahrhundert mit dem Armenkrankenhaus Hôtel-Dieu ein unvergängliches Meisterwerk. Bewundern Sie die Architektur des „Saals der Armen“ und die fantastische Altarretabel des Jüngsten Gerichts des holländischen Malers Rogier van der Weyden und machen wir einen Spaziergang durch die historische Innenstadt, die noch heute von Stadtwällen geschützt wird. Abendessen und Übernachtung in Dijon.

3. Tag Fontenay – Vezelay
Fahrt nach Fontenay, wo wir die romanische Abtei von Fontenay besuchen. Sie wurde zu Beginn des 12. Jahrhundert gebaut und ist damit eine der ältesten romanischen Zisterzienserabteien der Welt.
Weiterfahrt nach Vezelay. Besuch des Heiligen Hügels von Vezelay. In der Basilika der hl. Maria Magdalena finden sich berühmte Steinfiguren.
Bei einem Besuch des Maison du Visiteur tauchen Sie in die faszinierende Baugeschichte und Symbolik dieses Gebäudes ein.
Abendessen und Übernachtung in Nevers.

4. Tag Nevers – Paray le Monial - Macon

Die Heilige Bernadette von Lourdes verbrachte ihre letzten 19 Lebensjahre im Kloster Saint Gildard von Nevers. Ihr bis heute unversehrter Leichnam liegt in einem Glassarg im Kloster aufgebahrt. Die Führung im „Espace Bernadette“ im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern von Nevers ist ein beeindruckendes Erlebnis. Ganz in der Nähe liegt die Kathedrale Saint-Cyr-et-Sainte-Juliette aus dem 11. bis 14. Jahrhundert, und auch der Herzogspalast aus der Renaissance ist sehenswert.
Am Nachmittag Weiterfahrt nach Paray-le-Monial. Die romanische Kirche Sacré Coeur wurde nach dem Vorbild von Cluny erbaut und wird oft als deren kleine Schwester bezeichnet. In der Kapelle sind die Reliquien der 1920 heiliggesprochenen Klosterschwester Marguerite-Marie Alacoque beigesetzt.
Durch den kleinen Ort Charolles, der einer berühmten Rinderrasse seinen Namen gab, geht es dann weiter nach Macon. Hotelbezug und Abendessen.

5. Tag Cluny – Taizé – Tournus

Am Vormittag werden wir Cluny besichtigen. Die Benediktinerabtei aus dem 10. Jahrhundert war Mutterhaus Hunderter kleinerer Abteien und galt im Mittelalter als das wichtigste Kloster der Christenheit. Obwohl es während der Französischen Revolution zerstört wurde, lässt sich heute noch die Größe und Macht dieser Abtei erahnen.
Weiterfahrt nach Taizé. Die Versöhnungskirche und die ökumenische Bewegung des Frere Roger ziehen jeden Sommer Tausende aus der Welt an, um über die Quellen des Glaubens und der Erneuerung nachzudenken.
Bei genügender Zeit Fahrt nach Tournus. Der Kirchenbezirk um die Kirche Saint Philibert gehört zu den Schmuckstücken romanischer Architektur in Burgund. Abendessen und Übernachtung in Macon

6. Tag Heimreise nach Deutschland


Reisepreis je Pers. im DZ 845,-- €
• Fahrt mit modernem Fernreisebus
• 2 x Übernachtung mit HP im 4*Hotel in Dijon
• 1 x Übernachtung mit HP im 4*Hotel in Nevers
• 2 x Übernachtung mit HP im 4*Hotel in Macon
• Reiseleitung vom 2. – 5. Tag
• Eintritt zum Hôtel Dieu, das nun ein Teil des Gebäudekomplexes der Hospices Civils de Beaune ist.
• Eintritt in die Abtei von Fontenay, Dauer ca. 1 Stunde
• Eintritt CMN für die Abtei von Cluny
• Weinprobe bei einem Winzer – Verkostung von 3 Weinen
• EZ- Zuschlag 150,-- €
Anmeldung im Pfarrbüro



*** Der Monatsweiser der Kolpingfamilie Walderbach für das 1. Quartal 2019 ist online! ***
*** zu finden unter 'Aktive Pfarrgemeinde - Kolpingfamilie Walderbach' ***

*** Unter dem Punkt 'Wir über uns - Gottesdienste' finden Sie die aktuelle ***
*** Gottesdienst-Ordnung (allerdings ohne Mess-Intentionen) ***

*** Wichtige Informationen für die Nutzer unserer Homepage! ***
Wie bereits in verschiedenen Medien veröffentlicht, macht auch der Datenschutz nicht vor unserer Pfarreiengemeinschaft Halt.
Aufgrund der datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Bistümer wurden einige Veränderungen an der Homepage der Pfarreiengemeinschaft Walderbach-Neubäu erforderlich und wir müssen uns von einigen Annehmlichkeiten verabschieden. Zukünftig können wir leider den Pfarrbrief nicht mehr öffentlich zum Download zur Verfügung stellen. Es ist aber möglich, ihn als PDF-Datei zu abonnieren. Hierzu bitten wir Sie den Anweisungen unter dem Menüpunkt 'Pfarrbrief' zu folgen.
Unter dem Punkt 'Wir über uns - Gottesdienste' finden Sie die aktuelle Gottesdienst-Ordnung (allerdings ohne gestiftete Mess-Intentionen).

Ebenfalls aufgrund des Datenschutzes werden wir in Zukunft leider keine Fotos aus dem Pfarrei-Leben mehr veröffentlichen.

Zusätzlich ist auch der Beerdigungs-Info-Service betroffen. Eine öffentliche Bereitstellung der Daten (Zeiten der Aussegnung, Rosenkränze, Beerdigung) auf der Homepage kann nicht mehr vorgenommen werden.
Der Service über WhatsApp bleibt hiervon allerdings unberührt!

Der Punkt 'Aktuelles' wird weiterhin mit den aktuellen Meldungen aus den Pfarrbriefen gepflegt.

Die Monatsweiser des Frauenbundes und der Kolpingfamilie sind von diesen Änderungen nicht betroffen und werden in gewohnter Weise nach Erscheinen auf der Homepage veröffentlicht.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!